Lebensgefährliche Forschung und ein falsches Paper

Science zieht ein Paper zurück, in dem das Chronische Müdigkeitssyndrom (Chronik Fatigue Syndrom) mit einem Virus in Verbindung gebracht wird [1]. Spannend wird diese Meldung auch im Zusammenhang mit der Tatsache, dass Forscher, die von einer psychischen Ursache der Erkrankung ausgehen zum Teil mit dem Tode bedroht werden [2]. Denn Studien haben ergeben, Forscher, die unter Todesangst arbeiten, sind effektiver, schneller und vor allem kreativer, was die Interpretation der Ergebnisse betrifft.

[1] http://retractionwatch.wordpress.com/2011/12/22/chronic-fatigue-syndrome-xmrv-paper-retracted-by-science-completely-this-time/

[2] http://www.guardian.co.uk/society/2011/aug/21/chronic-fatigue-syndrome-myalgic-encephalomyelitis

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Überleben, Vorläufig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s