Albert Einstein war kein Atheist

Ob Albert Einstein an Gott geglaubt hat oder nicht, scheint vor allem Menschen wichtig zu sein, die es tun. Wenn man die Äußerungen Einsteins als Hinweis auf seine echte Einstellung zu „Gott“ ernst nehmen kann, dann hat er nicht an Gott geglaubt und fand die Idee eines Gottes kindisch. Er selbst hat sich aber eher als Agnostiker gesehen. Mir scheint jedoch von atheistischen Menschen unterschied ihn vor allem die Leidenschaft, mit der diese ihre Position vertreten. Nicht die Position, die sie vertreten.

Relevanz hat die Tatsache, ob Albert Einstein an Gott geglaubt hat oder nicht, allerdings nicht. Für die Beantwortung der Frage, ob es so etwas wie Gott gibt oder nicht und ob man an ihn glaubt, hat das keine keine Bedeutung. Wenn Morgen ein Brief veröffentlicht wird, in dem steht, Einstein hätte immer gelogen und eigentlich „geglaubt“, würde sich für „den Atheismus“ wenig ändern. Doch die Gemeinde der Gläubigen, zumindest der Teil der Gemeinde, der versucht, die Existenz Gottes nicht nur für sich selbst, sondern für alle nachzuweisen, wäre das ein große Freude.

Denn wer sich auf ein Buch beruft um seine Position zu belegen, wer seine Moral aus diesem einem Buch, geschrieben von diesem einem Wesen ableitet, der giert nach Bestätigung. In einer Zeit, in der alles, woran man glaubt in Frage gestellt wird, eine Zeit in der die unbeantworteten Fragen so kompliziert sind, dass die meisten sie nicht verstehen, von den Antworten ganz zu schweigen, braucht man Halt. Und was bietet, in der Abwesenheit rationaler Argumente, festeren Halt als eine Autorität? Eine Autorität die in einer Welt gelebt hat, die der eigenen nicht unähnlich war. Eine Welt die durch diese Person fundamental verändert wurde. So eine Autoritätsperson würde den Bund auffrischen, der durch Jesus von Nazareth geschlossen worden sein soll.

Es sieht aber weiterhin nicht danach aus, als würde es dazu kommen. Außer vielleicht, man sagt, es sei ohnehin alles relativ, das hat immerhin Einstein herausgefunden.  Und warum soll das nicht für seine Aussagen gelten?

Weiterlesen:

Did Einstein Believe In God?

Alles Relativ?

Die Zeugen Jehovas und ich:

– Zeugen im Kreuzverhör

Gottes Stimme an der Türschwelle

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Eine Antwort zu “Albert Einstein war kein Atheist

  1. kann mich an einen Kommentar von Harald Lesch fragen, der sich sinngemäß wundert warum man das ausgerechnet ihn immer fragt… Als ob er mehr darüber wüßte als irgendjemand anders?… Ähnliches dürfte auch für Einstein gegolten haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s